We love Israel*

...alle jahre wieder...


alle Jahre wieder...

für die Linksnationalisten, antiimperialistischen Anarchisten manch verwirrten Antifa sind die jährlichen AntiSiko-Proteste wie weiße W

eihnachten und Ostern dazu. Voller Freude packen sie ihre Fahnen ein, um anschließend mit ihnen auf der Demo herumzuwedeln und um gleichzeitig die hübschen Mädels/Jungs (mit Palituch versteht sich) mächtig zu beeindrucken. Aber bei den Flaggen handelt es sich nicht etwa um die der Antifa sondern einige Antiimperialisten (antiimps*) sind stolze Besitzer einer Irak-, Palästina- oder/und Syrien-Fahne. Stellt sich die Frage, ob dieses Jahr nicht die Beschaffung einer Iran-Fahne angebracht wäre, denn als Antiimp ist es durchaus äußerst wichtig sich mit islamfaschistischen Regimen zu solidarisieren, besonders wenn diese die Shoa (den Mord an Mio. von JüdInnen) leugnen und zur Vernichtung Israels aufrufen. Des Weiteren richtet sich die diesjährige Demo gegen einen drohenden Iran-Krieg. Einige der Demonstrationsteilnehmer solidarisieren sich aber auch mit dem irakischen Widerstand (Mahdi-Armee, Al-Qaida, siehe bild*) [sic!].

Angeblich sind Nationalfahnen vom Antisiko-Bündnis nicht gestattet, was würde wohl passieren wenn eine GenossIn mit Israel-Fahne auftauchen würde?

Die örtliche Antifa Altötting::Mühldorf und die A-I-W (autonome initiative waldkraiburg, anarchistInnen) entschlossen sich auf ihrem letzten Treffen für den Besuch der AntiSiko-Demo und damit für die Unterstützung des Demobündnisses....
...weiter

 

Jewish Myspace Stuff

2.2.07 12:10, kommentieren

willkommen auf dem blog der [kadja.israelfreunde]

wir sehen uns als antideutsche & proisraelische jugendgruppe*

mehr infos* kadja.israelfreunde@web.de

seite befindet sich im aufbau!

*lang lebe israel!

31.1.07 15:26, kommentieren